naturkita2.jpeg

ENTDECKE DIE KITA AUF AUGENHÖHE IN BERLIN-WEDDING

Kontakt
 

DIE GESCHICHTE HINTER KITA AUF AUGENHÖHE

Begonnen hat alles mit Flyern im Berliner Wedding. Bei einem Kaffee im Sommer 2020 haben wir, eine Gruppe von Eltern und Erziehenden, uns schließlich getroffen und schnell gemerkt, dass wir sehr ähnliche Vorstellungen für die Betreuung unserer Kinder haben. Uns verbindet die Vision einer Kita, die bedingungslos auf Augenhöhe ist. Neben den Grundpfeilern des bedürfnisorientierten und achtsamen Umgangs mit Kindern, gewaltfreier Kommunikation und Freiheit von Genderzwängen sowie Diskriminierung auf Grund von Gesundheit oder Herkunft, haben wir uns zum Ziel gesetzt, unsere Kita auf einem ökologischen Konzept zu fußen. So kam es im Herbst 2020 zur Vereinsgründung und dem Entschluss, die Idee in die Tat umzusetzen. 


Erfahre mehr über uns, unsere pädagogischen Leitbilder und das Projekt. 

Falls Dich unsere Idee anspricht, freuen wir uns, wenn Du Kontakt zu uns aufnimmst!

Blätterkreis.jpeg
 

GRÜNDUNGSMITGLIEDER

ALINA (VORSTAND)

Mama zweier Kinder, Initiatorin von auf Augenhöhe e.V. und zukünftige Erzieherin und Leitung der Kita. Eine Pädagog*innen- und Kindergemeinschaft bedingungslos auf Augenhöhe, sowie Bedürfnisorientierung und Nachhaltigkeit sind ihr am wichtigsten.

JOHANNA (29, VORSTAND)

Heilpädagogin und Heilpraktikerin, Mama einer Tochter und verheiratet. Sie legt viel Wert auf die Themen: Inklusion, Gesundheit, Musik und einen wertschätzenden Umgangston miteinander.

ELISABETH (28, VORSTAND)

Lernende, Lehrende und Liebende auf Lebenszeit, Studierende der Kindheitspädagogik, Kauffrau für Bürokommunikation. Legt Wert auf achtsame Kommunikation, Naturverbundenheit und Kultivierung einer inklusiven Gemeinschaft.

ALEX (33)

Wirtschaftsingenieur, Vater einer Tochter und verheiratet. Er legt viel Wert auf die Themen: Gemeinschaft, Natur, finanzielle Aspekte der Kita und Gesundheit

CAROLINE (26)

Mama eines aufgeweckten Jungen, Sozialpädagogin. Legt Wert auf achtsame Kommunikation, gesunde Veggy-Kost und Förderung von Naturbezug und Kreativität

BIANCA (34)

Bald Mutter eines Sohnes. Tätig als Ehrenamtskoordinatorin in der Geflüchtetenhilfe. Ihr sind Solidarität und eine vielfältige Gemeinschaft wichtig, in der man stetig voneinander lernen kann und sie setzt sich gern für mehr Partizipation in allen Lebensbereichen ein.

VANESSA (33)

Verheiratet, Mama einer Tochter, Lehrerin und riesiger Fan von Bedürfnisorientierung und davon, Kinder ernstzunehmen.

 

UNSERE KITA

malenkita.jpeg

PÄDAGOGISCHES LEITBILD

In unserem pädagogischen Handeln richten wir uns nach dem Berliner Bildungsprogramm. Hierbei ist uns offene Arbeit wichtig: Die Kinder als Individuen wahrnehmen und in ihrer Einzigartigkeit fördern, statt konform zu erziehen. 


Mit unseren Mitmenschen bedingungslos auf Augenhöhe in Kontakt zu treten, impliziert für uns Inklusion und Diversität. Wir wollen voneinander und miteinander lernen. Unabhängig von Krankheitsbildern, Unterschiedlichkeiten und Beeinträchtigungen, sollen alle Kinder und Menschen in unserer Kita die Möglichkeit haben, gleiche Chancen zur Teilhabe am Kitaleben vorzufinden. 

Um eine inklusive Gesellschaft zu fördern wollen wir 3-4 Plätze für Kinder mit erhöhtem oder wesentlich erhöhtem Förderbedarf in unserer Kita bereithalten.

Wert legen wir besonders auf wertschätzende und achtsame Kommunikation mit den Kindern, aber auch mit den Eltern und Kollegen, da wir uns unserer Vorbildfunktion bewusst sind. Inklusive, gewaltfreie, respektvolle Kommunikation, gemeinsame Reflexion und bewusste Beziehungsarbeit greifen ineinander. Hierbei wollen wir uns stets auf Augenhöhe begegnen, wozu auch gehört, wie man mit unterschiedlichen Bedürfnissen umgeht, um Hilfe bittet, in Konflikten agiert und diese löst. 


Partizipation beinhaltet auch die Überzeugung des „kompetenten Kindes“, welches nach Weiterentwicklung, Eigenständigkeit und Erfahrungen strebt, in denen es seinem Autonomiebedürfnis und seiner Individualität Rechnung tragen und in die Selbstwirksamkeit gelangen kann. Aspekte von Montessori in der Raumgestaltung eröffnen hierbei individuelle Handlungs- und Erfahrungsräume.


Schlussendlich ist auch das Respektieren von Grenzen seitens der Kinder, sowie die Wahrung der Gleichwürdigkeit unabhängig von Religion, Herkunft, familiärer Situation, Geschlecht und Gesundheit Grundlage unserer Arbeit. Teilhabe ist eines unserer wichtigsten Grundpfeiler und Werte, die wir pflegen und weitertragen möchten. 

buntkita.jpeg

KITAALLTAG

In unseren Räumlichkeiten sind für x Kinder Platz, aufgeteilt in je eine Gruppe unter und einer über Dreijähriger. Die Kinder profitieren von der heterogenen Gruppe, so können sich die Jüngeren von den Älteren Fertigkeiten abschauen. 


Geplant sind Kern-Öffnungszeiten von x bis y Uhr.


Den Kindern wird gesundes und leckeres Essen mit vegetarischer, optional veganer, Biokost geboten. Somit ist unser Essen auch halal und koscher. 

Um Abwechslung und Bewegung in den Kitaalltag zu integrieren, finden Ausflüge in die Natur und auf umliegenden Spielplätzen, sowie Kulturstätten wie Bibliotheken statt. 

Damit auch der Kreativität freien Lauf gelassen werden kann, haben wir vielfältige Materialien in unseren Räumlichkeiten, die durch eine musische Förderung ergänzt werden. 

naturkita.jpeg

ÖKOLOGISCHE AUSRICHTUNG

Kitas sind ein wichtiger Lernort, daher legen wir  Wert auf Nachhaltigkeit im mehrfachem Sinne. Zum einen wollen wir konkrete ressourcen- und umweltschonende Maßnahmen im Kitaalltag realisieren, zum anderen möchten wir die Naturverbundenheit der Kinder durch Ausflüge in allen Jahreszeiten, Basteln mit gesammelten Naturmaterialien und dem Erforschen der Naturkreisläufen fördern.  

Wir beziehen Ökostrom, regeln Finanzbelange über eine nachhaltige Bank, sind offen, wenn gewünscht, für das Wickeln mit Stoff und legen Wert auf Spielzeug aus schadstofffreien Naturmaterialien wie Holz. Wir achten auf Mülltrennung und -vermeidung, sparen Papier - wo möglich - durch Digitalisierung ein und fördern durch ein ,Zu verschenken'-Regal, dass gebrauchte Kindersachen im Umlauf bleiben, was zugleich eine soziale Komponente beinhaltet.


Auch die zahlreichen lokalen Projekte für Kindergartenkinder zum Thema Natur und Umwelt, z.B. Kinderbauernhöfe, Haus der kleinen Forscher oder durch die BSR laden dazu ein, erforscht zu werden und die Zusammenhänge rund um Natur, Alltagshandeln und Umwelt zu begreifen.

Überdies haben wir uns für vegetarische Biokost entschieden, da diese konfessionell unabhängig ist (halal und kosher) und eine besser Ökobilanz als Mischkost aufweist. 

 
IMG-20210203-WA0005.jpg
 
naturkita2.jpeg

AKTUELLES

Momentan sind wir auf der Suche nach Räumlichkeiten
Jeden zweiten Sonntag halten wir überdies Vereinsmeetings ab und arbeiten die Konzeption aus. 
Wir freuen uns über Interessent*innen, die Lust haben mal bei einem Meeting reinzuschnuppern. 

 

JOBS

Da die Räumlichkeiten noch nicht gefunden sind, können wir noch keine aktuellen Jobangebote ausschreiben.


Voraussichtlich freuen wir uns aber eine*n Integrationserzieher*in und zwei Erzieher*innen in unserem Team begrüßen zu können.

Falls unser Konzept Dein Interesse geweckt hat und Du Dir eine Mitarbeit vorstellen kannst, freuen wir uns über eine Nachricht von Dir!

Bereits jetzt kannst Du unserem Verein beitreten und bei der Gestaltung Deines zukünftigen Arbeitsplatzes mitwirken - auf Augenhöhe natürlich!

 

FAQ

1. Was erwartet mich in einer Elterninitativkita im Vergleich zu einer herkömmlichen Kita?

- Möglichkeiten der Mitgestaltung und Mitentscheidung
- Enge Zusammenarbeit zwischen Erziehenden und Eltern
- Mitwirkung im Kitaalltag, z.B. Ausflüge, Bastelaktionen

2. Wann eröffnet die EKT?

Wir hoffen sehr, dass wir im Jahr 2021 Räumlichkeiten finden, diese schnell ausbauen und die Genehmigung erwirken können.

 

KONTAKT

instagram: kitaaufaugenhoehe

Wedding, Berlin, Deutschland

Danke für's Absenden!